Wussten Sie…?

Q?… woher der Name build:ing pro eigentlich kommt?
A.

Wie durch die Trennstriche im Signet bereits angedeutet gliedert sich der Unternehmensname in drei semantische Teile: build steht als Verb für Errichten, Bauen. Und damit für die Branche der meisten Partner und Kunden von build:ing pro. ing ist nicht nur der zweite Teil von Build:ing, also dem Gebäude, sondern auch die weitläufig gängige Abkürzung von Ingenieur. Pro schließlich steht für den „Profesional“, aber auch als Vorsilbe „für“ – denn wir arbeiten für den Ingenieur, für das Gebäude, für die Errichter….

Q?… was für uns „vegetative Elektroplanung“ bedeutet?
A.

Die Struktur einer fundierten Elektroplanung ist für uns ähnlich strukturiert wie das vegetative Nervensystem des Menschen: Hier gibt es nicht nur die eine stringente Verbindung in einer lienaren Kette. Neurale Verknüpfungen sind auf mehreren Ebenen vernetzt und lernen jedesmal dazu, wenn sie beansprucht werden.